Notfallarmband für Flitzepüppis

Zweijährige… viel mehr braucht man eigentlich nicht sagen. Jedenfalls gab es schon den ein oder anderen Moment, da hätt ich mir ne Leine gewünscht fürs Wegflitzepüppikind. Und da anbinden oder festtackern des eigenen Kindes ans Hosenbein wohl irgendwie verboten ist, habe ich ihr ein Notfallarmband mit meiner Telefonnummer gebastelt.

Die Zutaten gibts allesamt im Bastelladen oder bei DaWanda:

Rayher Magic Stretch Gummiband 0,8mm

– Holzperlen (oder Kunststoffperlen) in den Lieblingsfarben des Kindes

– kleine Buchstaben- und Zahlenperlen aus Kunststoff (die Holzperlen sind zu groß)

– evtl. ein kleines Anhängerchen

Und dann alles auffädeln, am besten den Gummi 2 x durchziehen zur Sicherheit und schon isses fertig!

Notfallarmband

Vielleicht mache ich noch ein zweites Armband aus fester Perlonschnur mit richtigem Kettenverschluss. So kann das Armband nicht abgestreift werden. Und dann noch ein drittes mit Papas Telefonnummer, wenn die Püppi mit ihm unterwegs ist. So und jetzt ihr!

Ja, das geht auch mit Kuli auf den Arm geschreibselt, aber is doch nicht so schick, oder? 😉

Advertisements

7 thoughts on “Notfallarmband für Flitzepüppis

  1. Sehr cool, das hätte ich brauchen können, als mein Teenager damals mit 5 j in einer fremden Stadt verloren ging und ich sie 20 min gesucht habe….

  2. Super!!!! Klasse Idee, hier wird die Umwelt erforscht – auf eigenen Füßen vesteht sich….und schwups ist er aus den Augen!

  3. Daaaanke für die super Idee *geradmalZeugbeiDaWandageshoppt*
    Lieben Gruß und einen hoffentlich guten Start in 2013,
    Belouni

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s