Mit Liebe (oder auch: Valentinstagskreativdings)

Valentinstagskommerzgejammer hin oder her. Die Püppi liebt Basteln! Und den Papa! Da ist uns jeder Anlass recht, um beides miteinander zu verbinden.

Also setzten wir uns gestern Abend Spätnachmittag hin und bastelten drauflos. Hätte mir bis vor kurzem jemand gesagt, dass man mit 22-Monate-alten Kindern richtig basteln kann, ich hätte freundlich genickt und mir innerlich piepzeigend meinen Teil gedacht. Aber hier wurde gottseidank die Liebe zu ausdauerndem Gefummel weiter vererbt und so kann man die Püppi tatsächlich 1h lang mit folgender Idee fesseln:

  1. Herz aus Papier ausschneiden
    jaaa, bisschen Herzchenkitsch muss sein! Die Püppi schneidet derweil munter Zacken in die Papierreste und freut sich nen Wolf.
  2. Allerlei Ministempelkissen austeilen und der Püppi dann zeigen wie man mit „Faaabe Punte machen“ kann.
    Es folgen 30 Minuten zufriedenstes Stempelkissen aufmachen, Finger reindrücken, Fingerabdruck auf dem Herz hinterlassen, Finger betrachten, über Farben sinnieren, rot, blau gelb und alles andere verwechseln aber einen wahnsinnigen Spaß dabei haben, Stempelkissen wieder zumachen, einen Turm aus Stempelkissen bauen,… und alles von vorn!
  3. Eine Karte – in unserem Fall einfach ein A4-Blatt buntes Druckerpapier – auf der Innenseite mit den besten Valentinstagswünschen „beschriften“ lassen.
  4. Karte falten, Herz aufkleben, noch was lesbares drauf schreiben und fertig!

Hier noch eine kleine Produktempfehlung:

  • Ich habe im Bastelladen No-Name-Stempelkissen gekauft, die Farbe war leider nicht so toll, aber für die Kinderbastellei allemal ausreichend. Viel leuchtender sind die Stempelfarben von VersaColor (ich habe sie hier gekauft). Die Stempelfarbe ist natürlich abwaschbar! (Es empfiehlt sich einen nassen Lappen beim Basteln daneben liegen zu haben und die Kleidung dennoch mit einer Bastelschürze/Ärmellätzchen zu schützen.)
  • Die schönsten Bilder malt die Püppi mit den Lamy 3plusAquarellstift, Farbstift und Wachsmalkreide in einem. Die Farben leuchte und die Stifte malen sehr leichtgängig, liegen auf Grund ihrer Dicke gut in der Hand und lassen sich mit Wasser vermalen. Die Stifte sind eigentlich erst für Kinder ab 3 empfohlen, denn herumwerfen sollte man sie nicht, sonst bricht vorn die Miene ab. Außerdem malen die Stifte auch auf vielen anderen Flächen außer Papier. Aber dank Schmutzradierer (so ein Mikrofaserschwamm aus dem Drogeriemarkt) bekommt man eigentlich alle Flecken – sogar auf der weißen Couch – wieder weg. Nach einer kurzen Lernphase, sind die Stifte also auch für unsere noch nicht mal 2-Jährige geeignet. 😉

Wir schmeißen noch ne Runde mit Herzchen und wünschen schönen Valentinstag!

Advertisements

5 thoughts on “Mit Liebe (oder auch: Valentinstagskreativdings)

  1. Ihr seit sooooo süüüß ♡ ♡ ♡

    Und womit ihr immer malt wollte ich eh schon längst mal fragen…. Jetzt weiß ich es! Danke

  2. Oh, eine schicke Idee. Und brachte mir gleich einen neuen LIeblingsshop bei DaWanda ein. 😉
    Die Stifte hatte ich auch schon mal in einem Kinderbastelkurs in der Hand, die sind wirklich super gut!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s